Logo - Hotel Sonnentau - Ihr Wellnesshotel im Naturpark Rhön
Logo - Hotel Sonnentau - Ihr Wellnesshotel im Naturpark Rhön
 

Buchungsanfrage per E-Mail

Datum

Stammgäste

Bereits seit 1971 begrüßen wir unsere Gäste am schönen Südhang in Fladungen. Besonders erfreuen uns die wiederkehrenden Stammgäste, denen wir an dieser Stelle für ihre langjährige Freundschaft und Treue danken möchten. Wenn auch Sie Ihren Urlaub bereits seit 10, 20 oder sogar 30 Jahren bei uns verbringen, zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Gerne würden wir Sie näher kennenlernen und Ihnen eine kleine Aufmerksamkeit überreichen.

 

 

Übersicht der Gäste-Ehrungen

Sie kommen immer wieder gerne und beehren uns diesmal mit einem Gedicht!

Liebes Sonnentau-Team,

kaum das dieses Jahr begann,
stehen unsere Wellnesstermine an.
15 Jahre sind eine lange Zeit,
unsere Koffer stehen wieder bereit.
Zwischendurch und nur mal so:
sind wir wirklich herzlich froh,
dass sie -Irrtum- ausgeschlossen,
so aktiv, so unverdrossen
unsere Zimmer immer buchen,
ohne auch nur einmal zu fluchen.
Verwöhung ohne Pause,
welch wunderbare Zeit,
man findet in ihrem Hause
Ruh, Fröhlichkeit und Geborgenheit.
Man muss für soviel Gutes: "Danke" sagen.
Wir tun das ganz ohne Frage.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen
und werden nächstes Jahr wieder auf der Matte stehen.

M.M., U.H., P.B., S.H., G.J., H.T.

10 mal zu Besuch und Sie kommen gerne wieder!

Heute, am 9.3, ist Familie Schum abgereist. Bereits das 10. Mal besuchten sie den Sonnentau und werden auch bald wieder kommen. Passend zum 10. besuch fand auch die jährliche Sonnentau-Stammgästewoche statt. Hier trifft man bekannte Gesichter, die mittlerweile schon Freunde geworden sind und auch immer wieder neue Bekannte.
Herr Schum feiert regelmäßig seinen Geburtstag in unserem Hotel und nimmt mit seiner Frau immer an den Aktiv-Programmen unseres Hauses teil. Wie z.B an der gestrigen Wanderung mit Inhaber Heino Goldbach und dem anschließenden musikalischen Unterhaltungsabend.

Mittlerweile tauscht man lustige Anekdoten aus und erzählt sich gegenseitig Geschichten aus seiner Familie.
Für dieses Vertrauen und für diese Treue bedanken wir uns recht herzlich!

Auch bedanken wir uns natürlich bei den anderen Gästen der Stammgästewoche, die uns immer wieder die Ehre erweisen und unser Haus besuchen.
Wir freuen uns schon auf Ihren nächsten Besuch und auf neue unterhaltsame Anekdoten!

25 mal in der Rhön und es geht weiter...

Wir freuen uns erneut, unsere treuen Gäste im Sonnentau ehren zu können. Diesmal war es Familie Gramms aus Coburg, die schon weit über 25x Urlaub hier gemacht hat. Seit 1990 besuchen Sie regelmäßig die Rhön. Oftmals auch 2-3 im Jahr. Hier lernten Sie irgendwann den Sonnentau kennen und schätzen. "Das Haus, der Weitblick und die Natur haben uns in den Bann gezogen." Auch die zentrale Lage in Deutschland war ausschlaggebend , um immer wieder die Reise in die Rhön auf sich zu nehmen. Mittlerweile hat die Familie viele Freunde und Bekannte mit in unser Wohlfühlhotel gezogen, wie auch dieses Mal.
Für diese Treue und Herzlichkeit bedankten sich die Seniorchefs und Inhaberin Sonja Karlein persönlich.


Wir, das Sonnentau-Team freuen uns schon auf den nächsten Besuch!

Sie kommen immer wieder...

... und wir, das Sonnentau-Team freuen uns darüber! 
Aber Sie sind keine Täter im klassischen Sinn sondern Genießer und Heimatliebhaber. Denn Familie Scholler aus Amerika besucht bereits zum 10. Mal den Sonnentau und ist schon weit über 20 Mal in Fladungen zu Gast gewesen. 
Das lebensfrohe Paar hat die Rhön in sein Herz geschlossen.

Jedes Jahr nehmen Sie den weiten Weg aus Cramerton USA auf sich, um die Rhön zu besuchen. Rhön das ist Heimat. So stammt Kurt Scholler doch aus Schweinfurt. Dort geboren und aufgewachsen, aber leider vom Krieg vertrieben, flüchtete seine Familie zu Verwandten nach Heufurt neben Fladungen. Das kleine Dorf und die schöne Rhön wuchsen ihm sofort ans Herz und die Verbundenheit mit der Heimat blieb bis heute bestehen. Auch der berufliche Weg nach Amerika änderte nichts daran, die Rhön regelmäßig zu besuchen und seine Wurzeln nicht zu vergessen. Mit den Reisen wurde auch der Sonnentau für sich entdeckt und immer wieder gerne besucht. Auch Frau Scholler teilt die Leidenschaft für für das Biosphärenreservat und das Wellnnesshotel und reist nun auch Seite an Seite mit ihrem Mann in dessen Heimat. 

Diese Treue und Hingebung musste belohnt werden. Sonja Karlein und Heino Goldbach, die Inhaber des Sonnentaus, bedankten sich herzlich für die Loyalität der beiden und überreichten eine Urkunde so wie einige Leckereien und ein Präsent aus dem Sonnentau. Anschließend wurde bei einem spritzigen Sonnentau-Haussekt auf den nächsten Besuch angestoßen und die ein oder andere vergangene Geschichte erzählt.

10 mal Besuch im Sonnentau

Beim Vorbeifahren entdeckt, einen Tag geschnuppert und nun bereits zum 10. mal wiederholt. Frau Karlein bedankte sich bei den treuen Gästen, Frau Kunz und Herr Hiller und Hund Benni mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent.

10 Jahre Streßabbau mit Wellness und Kultur

Vier ehemalige Arbeitskolleginnen tanken bereits seit 10 Jahren ihre “Batterien“ im Hotel Sonnentau auf und genießen drei Tage Wellness. Weiteres Muss ist der der Besuch des Meininger Theaters, das in diesem Jahr mit der Rocky Horror Picture Show und der Fledermaus glänzte. Die erste Auszeit 2004 wurde nach einem sehr stressigen Arbeitseinsatz zur Belohnung gebucht. Seit dem ist es jährliche angenehme Pflicht und Sehnsucht zugleich im Sonnentau zu wellnessen. Dabei ist auch völlig gleichgültig wie das Wetter ist, einfach langsam tun, genießen und verwöhnen lassen. Eben die Sonne im Herzen zum strahlen bringen und das haben die vier Damen die aus dem Haßfurter und Kitzinger Raum stammen auch getan. 

Bildunterschrift: Gemeinsames Anstoßen auf das Jubiläum, Gruppe Furkel mit der Inhaberin Sonja Karlein vom Hotel Sonnentau

20 Jahre Sonnentau-Stammtisch

Freude an Geselligkeit, Freude am gemeinsamen Essen und Trinken und am gemeinsamen Singen. Das sind Zutaten für langjährige Freundschaften und einen regelmäßigen Stammtisch, der 20 Jahre besteht.

Jeden Freitag ab 19.00 Uhr ist im Sonnentau Treffpunkt, grundsätzlich am gleichen Platz neben der Theke. Mit Blick auf den offenen Kamin lässt es sich vortrefflich plaudern und alle Neuigkeiten der Woche austauschen.

Zwischen 14 und 20 aktiven Senioren kommen zuverlässig und freuen sich an dem gemütlichen Beisammensein.

Mitgründer sind die Seniorchefs Raimund und Maria Goldbach vom Hotel Sonnentau mit ein paar Freunden. Nach und nach sind einige „Zugereiste“ am Wurmberg hinzugekommen. Man ist also „weltoffen“ für Hessen, Thüringen und Bayern. Besondere Höhepunkte bieten die Geburtstage der Beteiligten, das ist immer ein Anlass um der Gaumenlust zu fröhnen und so manchen gute Rhöner Schnaps zu verkosten. Natürlich werden bei runden Festen, lustige Gedichte, Reime und Gesang vorgetragen. Man lässt es sich also gut gehen – „so angenehm kann das Rentnerleben sein.“ Wir finden vorbildlich! Das Team vom Hotel Sonnentau sagt DANKE für die Treue.

25 Jahre Gäste im Sonnentau

Und 40 Jahre Urlaub in der Rhön. Dieses Jubiläum konnte Familie Schulz aus Moers im November 2014 feiern. Nachdem Sie bereits 15 Jahre in der Rhön bei Mitbewerbern zu Gast waren, entdeckten Sie das Hotel Sonnentau. Damals noch Café-Pension Sonnentau und nahe an der Grenze der ehemaligen DDR!

Seit der Grenzöffnung besuchen sie regelmäßig Meiningen und sind große Thüringische Rhön-Fans. Zudem ist es Pflicht sich bei jedem Besuch mit Rhöner Produkten für zu Hause einzudecken. Aus diesem Grund war das Jubiläumsgeschenk natürlich mit hausgemachten Sonnentau-Produkten zusammen gestellt und ist bei einem Umtrunk feierlich übergeben worden. Dabei wurden einige Anekdoten und Geschichten aus den vergangenen 25 Jahren erzählt. Familie Schulz freute sich riesig, insbesondere über den Fladunger Stadtführer, ein Büchlein, das vom Altbürgermeister Raimund Goldbach zusammengestellt und aufgelegt wurde.

Die Geschäftsleitung Heino Goldbach und Sonja Karlein bedankten sich auch für das Vertrauen und die Verbundenheit mit dem Hotel und freuen sich auf die nächsten Besuche des Ehepaars.

20 Jahre Wellnessurlaub im Hotel Sonnentau

Fladungen würdigt treue Damen-Besuchergruppe.
Die neun Damen aus dem hessischen Kreis um Rodgau kamen bereits zum 20. Mal nach Fladungen zum Wellnesswochenende ins Hotel Sonnentau. Die Frauen haben durch das Musizieren der Ehemänner zusammengefunden und bildeten eine Tanzgruppe. Mittlerweile machen sie nur noch Unterhaltung bei runden Geburtstagen, treffen sich aber weiterhin regelmäßig jede Woche.

Extra zum 20. Wellness-Jubiläum haben sie sich ein Schild und T-Shirts mit der Aufschrift: “Traumfrauen“ anfertigen lassen. Was scherzhaft mit einem weiteren Schild ausgehebelt wird, auf dem zu lesen ist: „Träume weiter“. Die Frauen sind eine lustige Truppe, sind aber auch ganz aufmerksam bei einer Entspannungsstunde, zum Jubiläum für die treuen Gäste kostenfrei. Es werden die unterschiedlichsten Anwendungen wahrgenommen von Fußpflege, Kosmetik, Massagen, klassischer oder ganzheitlicher körperenergetischer Balancemassage, Engelmassage bis hin zur medialen Heilarbeit. Die fidele Gruppe kommt immer am dritten Sonntag im September zum Marktfest nach Fladungen. So kennen bereits einige Marktbetreiber die Damen aus Hessen. Wie Bernhard Link, der bereits zum 10-jährigen Jubiläum geehrt hat. Für das Hotel Sonnentau waren die Damen die erste große Wellnessgruppe, damals als vieles noch anders und provisorischer war als heute. Die Frauen haben so die gesamte Entwicklung des Hotels in den letzten Jahren miterlebt, einschließlich des Wachstums der Familien Karlein und Goldbach. Bürgermeisterin Agathe Heuser-Panten überbrachte anlässlich des Jubiläums die Glückwünsche und den Dank der Stadt. Dazu überreichte sie zwei Flaschen Sekt und gab das Versprechen, zum 25-jährigen auch wieder zu kommen. Mittlerweile ist man familiär zusammengewachsen, man kennt sich und die Begrüßung ist immer ein großes Hallo. Vom Hotel wurde ein Sektempfang organisiert und kleine Präsente verteilt. Geschäftsführerin Sonja Karlein überbrachte auch die Glückwünsche vom Tourismusverein.

Treue Stammgäste – Familie Schütz

Die treuesten Stammgäste Eugen und Charlotte Schütz mit Hund Timber wurden im Rahmen der Stammgästewoche gekürt.

Als besonderes Highlight wurde Familie Schütz zum Kesselfleischessen im Kreise der Inhaberfamilie eingeladen. Bereits seit 19 Jahren kommen sie mindestens 3 x jährlich nach Fladungen ins Hotel Sonnentau, genießen Ruhe und Weite der Rhön. Selbst Hund Timber weis schon genau wo „sein Zimmer“ und seine Auslaufwiese ist, die immer freudig begrüßt wird. So wird im nächsten Jahr bestimmt das 20 jährige Sonnentau-Urlaubsjubiläum gefeiert. Wir freuen uns darauf.

Von 50. bis 65. immer wieder schön

Beim 50. Geburtstag war es der erste Besuch von Frau Reum mit Ihrer Familie im Sonnentau. Nachdem alles so toll geklappt hatte und jeder rundum zufrieden war, haben sich Herr und Frau Reum jährlich eine Urlaubsauszeit im Sonnentau genommen. Immer zu den runden Geburtstagen dürfen die Kinder und Enkelkinder bei der Feier im Sonnentau dabei sein, so auch dieses Jahr wieder. 15 Jahre Treue zu einem Hotel ist schon etwas Besonderes, wie Inhaber Heino Goldbach betont und gleichzeitig sein Dank und Anerkennung aussprach. Er überreichte eine Urkunde und Geschenk und wünsche das auch noch der 70., 75. und mehr im Sonnentau gefeiert werden kann. Der Sonnentau, Fladungen und die Rhön freuen sich darauf. 

Zehn Jahre Treue

Jahr für Jahr im Herbst zum Fladunger Kirmeswochenend besucht die Gruppe Pearce das Wohlfühlhotel Sonnentau. In diesem Jahr feiern Sie Ihr 10 jähriges Jubiläum. Es ist schon etwas Besonderes wenn 5 Damen, seit 10 Jahren es miteinander schaffen sich ein Wochenende frei zu nehmen und gemeinsam Urlaub zu machen. Es neben Familie, Kindern und Beruf zu organisieren und vor allem es sich Wert sind eine Auszeit zu gönne.

Bei Ihrem Aufenthalt nutzen die Frauen die vielfältigen Wellness-Angebote wie Massagen, Saunen, Schwimmbad, Salzstollen usw. und genossen die köstlichen Leckereien im Panorama-Restaurant.

Gelobt wird das Personal im Service, Küche oder Etage allgemein. Ein besonderer Dank geht dabei an die Rezeptionsangestellten die es immer wieder schaffen die vielfaltige Behandlungswünsche unter einen Hut zu bringen und dennoch freundlich und herzlich sind. Nicht zu vergessen das gesamte Wellness-Behandler-Team die individuelle, ganzheitliche Sternstunden ermöglichen.

Die Geschäftsleitung Heino Goldbach und Sonja Karlein bedankten sich auch für das das Vertrauen und die Verbundenheit mit dem Hotel und freuen sich auf die Nächsten Zehn Jahr mit den Frauen. 

Vom Kochen zum Wellness

Sechs muntere, fleißige Damen wollten sich 2003 "mal was gönnen". Aufgrund einer Empfehlung entschied man sich für Fladungen. Die sechs Damen die Ihren Aufenthalt immer unter den Namen Meketzer buchen, sind alles ehrenamtliche Koch- und Küchenmitarbeiterinnen, die in Bad Homburg an der Schule Mittags Schülerverpflegung anbieten. Aus diesem guten Miteinander sind nun 10 Jahre Wellness-Urlaub im Hotel Sonnentau in Fladungen geworden. Jedes Jahr in der Osterzeit ist großes Hallo und alle freuen sich, wieder im Wellness-Zuhause angekommen zu sein und das wurde zum 10 jährigen gebührend gefeiert mit Inhaberin Sonja Karlein und Inhaber Heino Goldbach.

Familie Mährlein aus Hammelburg, ist im März 2012 schon das 15. x im Hotel Sonnentau zu Besuch

Zwei bis dreimal gibt es im Sonnentau ein großes Hallo. Familie Mährlein aus Hammelburg ist wieder zu Gast. Bei Ihrem letzten Urlaub wurden die Wanderfreunde für 15 Jahre Treue zum Hotel Sonnentau geehrt. In einer kleinen Feierstunde gedachte man so manchen Aufenthalt zuletzt bei den Stammgästewochen oder an Silvester. Ab und an gibt Herr Mährlein auch mal Geschichten zum Besten oder bringt herrliche Rhönbilder zur Ansicht mit. Die der Hobbyfotograf oft zu früher Morgenstunde geknipst hat.

So ist es für beider Seiten Gastgeber und Gast immer wieder eine Freude sich zu sehen und eine Bereicherung für die anderen Gäste. Auch hier wurden schon Freundschaften über die fränkischen Grenzen hinaus geschlossen. Spätestens an Silvester sieht man sich wieder im Sonnentau, dem Wohlfühlhotel für Jedermann.

Vom Kolpingausflug zum Dauerurlaubziel

Seit 1999 verbrachte Familie Erlenkötter aus Rheine insgesamt 115 Tage Urlaub in 10 Jahren im Hotel Sonnentau. Damals nahmen Sie an einem Kolping-ausflug der Stadt Rheine teil, der ins Hotel Sonnentau führte. Sehr angenehm überrascht vom Haus und der Rhön wurde der anstehende Urlaub erneut in Fladungen gebucht. Immer mit dabei ist auch Hündin Ayla, mittlerweile eine Nachfolgerin.

Besonders in der Zeit nach einer schweren Erkrankung fand Familie Erlenkötter bei den vielfältigen Behandlungsangeboten im Sonnentau ganzheitliche Hilfe und Unterstützung zur Regeneration. Mittlerweile ist mindestens ein Behandlungstermin beim „Schamanen“ Pflichtprogramm während des Aufenthaltes. Die besten Glückwünsche verbunden mit einem herzlichen Dankeschön überbrachten Heino Goldbach und Sonja Karlein als Gastgeber und übermittelten Grüße im Auftrag vom Fremdenverkehrsverein und der Stadt Fladungen. Urkunde und Geschenke wurden überreicht und auch Hündin Ayla wurde mit einem Leckerli bedacht.

Das gesamte Sonnentau-Team freut sich jedes Jahr wieder auf das sehr sympathische „Trio“ aus Rheine, denn auch für uns als Gastgeber hat das Wiedersehen Tradition und gehört zum Gesamtbild der Sonnentau-Familie. Mittlerweile treffen sich auch die Stammgäste miteinander jährlich wieder, wie die bereits geehrte Familie Langhorst - eben ein Treffen unter Freunden im Wohlfühlhotel Sonnentau.

Fam Schwarz genießt ruhige Tag im Sonnentau

Jedes Jahr, mindestens einmal an den Faschingstagen, kommt Fam. Schwarz aus Dettelbach für ein paar erholsame Tage ins Hotel Sonnentau. In diesem Jahr war es zum zwanigstenmal, und das immer mit gleich bleibender Begeisterung, wenn auch immer etwas anders. War es am Anfang noch der Trubel und die Geselligkeit beim Faschingstanz, ist es heute die Ruhe und Entspannung beim Wellness. Ja, viele Veränderungen hat Fam. Schwarz im Laufe de Jahre im Sonnentau gesehen, sei es bauliche oder personelle. Beim ersten Besuch gab es noch kein Hotel, nur das Cafe-Pension Sonnentau. Doch die Familien Goldbach und Karlein sind wie eh und je da, so dass ein Stück Familie und Tradition gewahrt blieb. Bei jedem Besuch gibt es großes Hallo und es werden immer wieder gerne alte Erinnerungen ausgetauscht. Auch viele Freunde der Familie Schwarz konnten schon im Sonnentau begrüßt werden. Die Gastgeber Heino Goldbach und Sonja Karlein sagten mit einem kleinen Präsent Danke. Dank gab es auch vom Tourismusverein und der Stadt Fladungen für die langjährige Treue und Verbundenheit sowie für die Werbetätigkeit.

Familie Schwarz hat auf jeden Fall schon mal für Fasching 2012 gebucht. Vielleicht sieht man sich aber früher, denn Dettelbach bei Würzburg ist nicht weit und die Rhön ist auch für einen Tagesausflug ideal und dann ist auf alle Fälle ein Besuch im Sonnnentau angesagt.

100 x Urlaub im Sonnentau

Wie schnell doch so ein Jahr vergehen kann – und vor allem wie schnell 10 Jahre vorbei sein können! Das wurde 10 Familien erst jetzt gerade bewusst. Seit vielen Jahren haben die Paare etwas gemeinsam – sie verbringen ihren Silvesterurlaub oft in Fladungen im Hotel Sonnentau. Gerade die Zeit des Jahreswechsels lockt viele Stammgäste ins Wohlfühlhotel Sonnentau. Bei leckerem Essen in geselliger Runde, familiären Flair, zahlreichen Wellnessangeboten und ausgedehnten Spaziergängen in der verschneiten Landschaft macht Silvester–Feiern richtig Spaß und Freude. Für eine große Überraschung sorgten am Vormittag des 29. Dezembers 2010 die Geschäftsführer Sonja Karlein und Heino Goldbach. Zusammen mit Bernhard Link vom Tourismusbüro Fladungen, der die besten Grüße vom Bürgermeister Robert Müller mitbrachte, ehrten sie 10 Gast-Paare für jeweils mind. 10 x Urlaub im Sonnentau. Während einer kleinen Feierstunde wurden Urkunden und kleine Präsente überreicht. Schnell kam das Gespräch auf die vielen schönen Zeiten im Sonnentau und wie man überhaupt ins Hotel Sonnentau kam.
Familie Neeb landete nach einem Abstecher in der Rhön im Hotel Sonnentau durch eine Empfehlung einer Gastronomenkollegin. Es gefiel ihnen gleich so gut, dass sie mit der ganzen Familie immer wieder kamen. So auch Familie Krämer, die Schwester von Frau Neeb, die auch bereits zum zehnten Mal nach Fladungen kommen.
Herr Zurmühlen war 1992 zum ersten Mal zu Gast im Sonnentau. Nach einem Männer-Wochenende geriet er dermaßen ins Schwärmen, dass seiner Frau gar nichts anderes übrig blieb, als beim nächsten Mal mitzukommen. Herr Zurmühlen zählt mittlerweile fast schon zum Mitarbeiterstamm: Ausgestattet mit „Sonnentau-T-Shirt“ und Prospekten macht er fürs Sonnentau Werbung in Hameln, Niedersachsen. Schon so mancher Autofahrer fand ein Sonnentau-Prospekt hinter seiner Windschutzscheibe. Zu Ostern war der erste Besuch von Familie Orth aus Rheinland-Pfalz und seither steht Silvester fest im Terminkalender. Weil es im Sonnentau so persönlich und familiär ist, ist die Familie Arnold immer wieder gerne zu Gast. Familie Arnold sind langjährige Rhönfreunde, selbst Mitglieder im Rhönclubzweigverein, Kassel stießen bei einer Ihrer Rhöntouren auf das Hotel Sonnentau. Besonders von den blühenden Rhönmatten im Frühjahr schwärmen sie sehr. Familie Irle die bisher nur Silvester im Sonnentau weilten, träumen nun, nach dem Erzählen von Familie Arnold davon, im Juni – wenn die „Matten“ blühen – wieder in die Rhön zu kommen. Familie Dreschel verbringen 70 – 80 % des Urlaubs seit 2005 im Sonnentau, da muss selbst die geliebte Hauskatze hinten anstehen. Trotz eines „kleinen“ Wehrmutstropfens: Aus ihrem Lieblingszimmer Nr. 16 ist ein Büro geworden - kommen die Familien Haferstock und Mahl immer wieder gerne ins Sonnentau: Gott sei dank sind die anderen Zimmer auch gemütlich, so dass einem Aufenthalt nichts im Wege steht. Auch Familie Heid, verbringen Silvester zu gerne im Sonnentau, nachdem sie mal in Bad Kissingen nicht unterkamen. Auch sie sind zum zehnten Mal zu Gast und bringen immer wieder liebe Bekannte mit.

10 Jahre Urlaub im Sonnentau

Dank der Empfehlung eines Rhöner-Charme-Gastwirt-Kollegen, ist Familie Bender jetzt bereits seit 10 Jahren Gast im Hotel Sonnentau.

10 Jahre Wellness im Wohlfühlhotel Sonnentau

Zum 40. Geburtstag gab es einen Gutschein als Geschenk. Die Freude war groß und der Aufenthalt wurde schnell gebucht. Bald stellte sich heraus, dass das Sonnentau genau der richtige Ort zum Seele baumeln und sich verwöhnen lassen war und ist. Wieder daheim wurde noch lange vom Wellness-Urlaub im kleinen Städtchen Fladungen geschwärmt. Die Freundinnen von Frau Kreß-Fischer wurden von diesen Schilderungen angesteckt und wollten sich nun selber ein Bild machen und es sich mal so richtig gut gehen lassen. So kam es wie es kommen musste: Die vier Damen, auch mal 6-8 Damen, packten gemeinam ihren Koffer und reisten gemeinsam in die bayerische Rhön. Seit nunmehr zehn Jahren ist das Mädels-Wellness-Wochenende fixer Bestandteil im Terminkalender. Auch so mancher Partner durfte zwischenzeitlich das Sonnentau kennenlerne.

15 Jahre Rodgau Damen im Hotel Sonnentau

Aus der nähe von Frankfurt kommen 10 Damen aus dem Rodgau schon seit 15 Jahren zu uns ins Sonnentau. Wie wohl sich die 10 fühlen und was sie schon so alles erlebt haben, darüber berichtet ihr Eintrag in's Gästebuch:

"Bereits zum 15ten male kommen wir die, die lustigen MV-Frauen aus dem Rodgau, hierher nach Fladungen in's Hotel Sonnentau.
Bei 14x wunderschönem Wetter (1 Regenwochenende) angenehmer Atmosphäre, sehr guter Bewirtung und überaus erfolgreicher, therapeutischen Behandlungen genießen wir das verlängerte Wochenende immer in der Septembermitte.
Den Sonntag verbringen wir den "Markttag" im Städtchen bis wir - nach einem ausgiebigen Kaffeetrinken - die Heimreise (etwas wehmütig) leider wieder antreten.

Allen Bediensteten, Therapeuten und besonders Familien Karlein und Goldbach unserern herzlichsten Dank!

Wir sehen uns wieder im nächsten Jahr - September 2010 und verbleiben mit den besten Wünschen und Grüßen die 10 Rodgauer."

10 mal Urlaub im Sonnentau

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichten Sonja Karlein und Heino Goldbach Familie Schaupp aus Hammelburg eine Urkunde und ein Präsent.
Anlass: Familie Schaupp verbrachte bereits zum 10mal ihren Urlaub im Sonnentau.

Familie Feige aus Eschwege

Bereits zum zehnten Mal hat Familie Feige ihren Urlaub im Wohlfühlhotel Sonnentau in Fladungen verbracht. Sie hatten wie immer viel Freude an ihrem Urlaub. Mit einer Urkunde und einem Präsent bedankten sich diie Familien Goldbach und Karlein bei Familie Feige.

10 Jahre Urlaub in Fladungen

Familie Strzyzewski aus Steinau weilte im zehnten Jahr in Folge im Ferienhaus des Hotels Sonnentau und fühlt sich dort wie zu Hause.

25 Jahre Rhönurlaub

Familie Küster aus Cölbe/Lahn starten gemeinsam mit der Mutter von Herrn Küster 1983 zu einem Tagesausflug in die Rhön, um diese kennen zu lernen. Dabei entdeckten sie oben am Berg von Fladungen ein schönes Cafe. Das Sonnentau gefiel ihnen von Anfang an, freundliche Bewirtung und die traumhafte Aussicht, wobei sie sich gleich nach Übernachtungsmöglichkeiten erkundigten. Im Folgejahr wurde dann in der Pension Sonnentau Urlaub gemacht und von da an jährlich.

Früher sind die Küsters viel gewandert, haben die Sehenswürdigkeiten der Region erkundet und auch die damalige Zonengrenze war von Interesse. Später dann natürlich die neuen Möglichkeiten in Thüringen. Bis 2004 konnte die Mutter Küster mit dabei sein, feierte ihren 80. Geburtstag im Sonnentau und fühlte sich immer wohl. Nach ihrem Tod reisten die Küsters allein, denn die Wohlfühlatmosphäre, die Familie Goldbach und Karlein, die Stammtischfreunde und einige Einheimische die Familie Küster schon sehr gut kennen, möchten sie auch weiterhin nicht vermissen. Mittlerweile geht das Wandern und manches andere aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr, dafür bietet jetzt das Sonnentau neue Möglichkeiten mit den Wellnessangeboten.

Frau Karlein in der Funktion als Fremdenverkehrsvereinsvorsitzende überbrachte die besten Wünsche und ein Präsent auch vom Verkehrsamtsleiter und dem Bürgermeister der Stadt Fladungen. Inhaber Heino Goldbach überbrachte Glückwünsche und ein Dankeschön in Form eines Präsentkorbes.
Nun hoffen alle Beteiligten, dass man sich noch recht oft im Hotel Sonnentau in Fladungen wieder sehen kann.

Seit 10 Jahren Urlaub in der Rhön

Familie Oberstötter aus Aschaffenburg wurde durch Bekannte vor 10 Jahren in die Rhön gelockt und von da an waren sie begeisterte Rhönurlauber. Immer wieder zieht es sie nach Fladungen ins Sonnentau, wo sie sich wohlfühlen und die familiäre Atmosphäre genießen. 

Familie Kirchner aus Zella-Mehlis

Sie kommen schon seit 10 Jahren in Folge immer eine Woche nach Ostern ins Wohlfühlhotel Sonnentau. Vielen Freunden und Bekannten haben Sie schon von Ihren Urlauben erzählt und mitgebracht.

Durch Off-Road zum Sonnentau - 10x Urlaub im Wohlfühlhotel Sonnentau

Über die Osterfeiertage verbrachte Fam. Schiebold zum 10 x ihren Urlaub im Hotel Sonnentau in Fladungen. Beim ersten Rhönbesuch in den 90er Jahren wollten die Schiebold's ein benachbartes Hotel bewohnen. Nachdem Sie jedoch von dem Mitbewerber in der Rhön nicht mehr aufgenommen werden konnten, schickte das kollegiale Hotel die Gäste ins Sonnentau.

Nachdem das Sonnentau über einen großen Wellnessbereich mit Schwimmbad und Saunen verfügt, war es für die Familie Schiebold klar, hier waren wir nicht das letzte Mal. Mittlerweile hat sich das Wellnessangebot ja noch vergrößert und ständige Investitionen machen das Sonnentau auch weiterhin interessant.

Zudem ließ sich in den vergangenen Jahren sehr gut Off-Road in der Rhön fahren. Diesem Hobby frönt Herr Schiebold mit Leidenschaft, bei dem er auch mal seine Partnerin zu Hause ließ. Leider ist dies - naturbedingt - schwieriger geworden, so dass doch mehr das Natur erleben und die Entspannung mit seiner Partnerin für die nächsten Sonnentau-Urlaube auf dem Programm stehen. Beide haben fest versprochen – wir kommen auf jeden Fall wieder, denn Erholung im Sonnentau ist zu jeder Jahreszeit schön.

Hobby-Archäologen für 10x Urlaub in der Rhön ausgezeichnet

Bereits seit 30 Jahren zieht es Familie Preißing aus Rengsdorf in die Rhön und die letzten 10 Urlaube, meist 14 Tage, verbrachten sie im Hotel Sonnentau.

Jetzt wurden beide von den Inhabern Heino Goldbach und Sonja Karlein geehrt, indem sie eine Stammgast-Urkunde, Sekt und Honig für die Treue vom Haus erhielten. Auch die Stadt Fladungen und der Tourismusverein gratulierten recht herzlich.

Familie Preißing schätzt neben der Gastfreundlichkeit besonders die Natur und ihre Bodendenkmäler in der Rhön. Herr Preißing ist Hobby-Archäologe für Bodendenkmäler, Hügelgräber und Wehrkirchen. Jährlich bringen die Preißings eine Mappe voller eindrucksvoller Bilder mit. Alles Fotografien, die uns die Schönheiten der Rhön zeigen und von geschichtlicher Bedeutung sind.

So hoffen alle Beteiligten, dass sie sich noch viele Jahre in Fladungen wieder sehen. Familie Preißing freut sich bereits schon jetzt, dann wieder auf die Aussicht vom herrlich gelegenen Sonnentau und das morgendliche Schwimmen vorm Frühstück. Und selbstverständlich auf die Wanderungen mit Suche nach neuen Bodendenkmälern.

Wellness-Kränzchen im Sonnentau

Vor 5 Jahren hatten 9 langjährige Freundinnen aus der Umgebung von Himmelstadt bei Würzburg Lust auf Wellness. Ein Tipp einer Bekannten hat Frau Deinert aufs Hotel Sonnentau aufmerksam gemacht. Daraus sind bereits 5 Wellness-Wochenenden jeweils im Oktober geworden. Doch auch unter dem Jahr zieht es einzelne der Damen öfter nach Fladungen.

Nun hat es sich so eingebürgert, dass die 9 Damen sich einmal im Monat in Zellingen bei Würzburg treffen. Immer an dem Freitag im Monat, an dem der Gelbe Sack abgeholt wird. Eine schöne Symbolik: an dem Tag, an dem man „altes loslässt“ trifft man sich und denkt an Wellness = Loslassen vom Alltag.

Neben einer langjährigen Freundschaft verbindet diese Gruppe das Gefallen am Wellnessen.
Und das lässt es sich im Hotel Sonnentau wunderbar. Neben einer wunderschönen Wellness-Wohlfühllandschaft, einer großen Auswahl an Massagen, Kosmetik und weiteren Anwendungen, sowie komfortablen Zimmern bietet das Hotel einen traumhaften Panoramablick auf Fladungen, direkt ab Haus wunderschöne Wanderwege und die einzigartige Landschaft der bayerischen Rhön.

Familiäres Flair wird groß geschrieben und nicht „überkantiteltes“ Urlauben. Die Damen der Gruppe Deinert sind sich auf jeden Fall einig: Das gesamte Personal des Hotels ist sehr freundlich und man fühlt sich von der ersten Minute an sehr wohl und sehr Willkommen.
Da das Hotel Sonnentau noch dazu nicht weit entfernt vom Wohnort liegt kommt die Gruppe Deinert Jahr für Jahr gerne wieder.

Für dieses Mal hatten sich die Damen etwas Besonderes ausgedacht: Es wurden T-Shirts mit der Aufschrift „Wellness-Kränzchen Hotel Sonnentau Gruppe Deinert“ gedruckt und bei einer gemeinsamen Chakren-Traumreise -unter der Führung der Geschäftsführerin Sonja Karlein- präsentiert.

Wie immer war es ein wunderschönes Wochenende im Hotel Sonnentau. Alle freuen sich bereits jetzt schon aufs nächste Jahr, denn da kommt die Gruppe Deinert wieder zum entspannen und erholen...

Wann darf das Hotel Sonnentau Sie begrüßen?
Nähere Informationen: Hotel Sonnentau * Telefon (09778) 91 22-0 * www.Sonnentau.com

Frau Geppert und Frau Benirschke, Ehepaar Karrow

25 Jahre in der Rhön und 11 Jahre im Sonnentau
Wenn das nicht eine Ehrung wert ist. Die Stadt Fladungen, vertreten durch Bürgermeister Robert Müller, dem Fremdenverkehrsamtleiter Herr Link und wir vom Hotel Sonnentau, finden das schon.

Da wäre zum einen Frau Geppert und Frau Benirschke, zwei befreundete ehemalige Apothekerinnen, die sich schon von der Schulzeit kennen. Sie kommen schon seit 1981 regelmäßig in die Rhön und seit 1995 ins Hotel Sonnentau. Wichtig ist beiden das Schwimmbad, die herrliche Aussicht und die familiäre Atmosphäre.

Das Ehepaar Karow kommt noch länger in die Rhön. Und das aus gutem Grund: Frau Karow ist in Heufurt aufgewachsen und ihre Mutter hat bis zu ihrem Tod dort gelebt. Wenn Sie nach Fladungen kommt ist es immer ein Stück Kindheiterinnerung. Hier trifft sie Freundinnen von früher und erfreut sich ebenfalls an dem familiären Flair im Sonnentau. Das Ehepaar Karow arbeitet (jetzt aushilfsweise) in der Gastronomie auf einem Campingplatz und kann deshalb immer erst Mitte Oktober in die Rhön kommen. Aber das muss dann sein.
„Alle Jahre wieder.“

Was alle Jubilare gemeinsam haben ist ein Stück Vergangenheit. Alle stammen aus dem tschechischen Teil des Erzgebirges und sind als Vertriebene nach Deutschland gekommen. Die Rhön ist mit ihrer alten Heimat vergleichbar und wecke somit positive Erinnerungen an die Kindheit, für die man aber keine 300 bis 600 km fahren muss.

Der Bürgermeister Robert Müller und der Verkehrsamtleiter Bernhard Link bedankte sich für die jahrelange Treue zur Rhön und zur Stadt Fladungen mit einer Urkunde und einem Geschenk.

Bei einem Glas Sonnentau-Sekt ließ man die Jubilare „hoch leben“ und verbrachte einige Zeit mit der Familie Goldbach und Karlein, wo alte Geschichten und Erlebnisse erzählt wurden. Sicher sind sich alle vier: Solange es die Gesundheit zulässt kommen Sie jedes Jahr wieder nach Fladungen ins Hotel Sonnentau.

Wir freuen uns darauf!

Familie Rode aus Ober-Ramstadt

Seit 10 Jahren Urlaub im Hotel Sonnentau
Familie Rode genießt bereits seit 10 Jahren das komfortable und doch natürliche Ambiente vom Hotel Sonnentau. Sie lieben es in Sauna und Schwimmbad zu entspannen und bei leckeren, hausgemachten Menüs sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Das am liebsten an ihrem Stammplatz in der Rustikalen-Ecke, wo so mancher Plausch mit den Familienmitgliedern abgehalten wird.

Wissen wir doch das beide trotz Renterndasein immer aktiv sind und eigentlich gar keine Zeit für Urlaub haben. Doch mindestens einmal im Jahr wird alles hinten angestellt und dann geht es für längere Zeit nach Fladungen zum Kräfte tanken. Wünschen wir den beiden das Sie dies noch lange gemeinsam tun können.

Familie Rode aus Ober-Ramstadt inmitten der Familie Goldbach vom Hotel Sonnentau, dem Bürgermeister der Stadt Fladungen Robert Müller und dem Verkehrsamtsleiter Herr Link.

Jubiläumspaare Michalke und Niemann

Leise Menschen, stille Freundschaften, stille Worte, stille Zeichen übertönen lautstarkes Getue, überdauern die Kurzlebigkeit großer Versprechungen, leerer Gesten.Genau nach diesem Motto leben die beiden Jubiläumspaare Christa und Helmut Michalke aus Karben, sowie Regina und Karl Niemann aus Ottenstein. So haben wir Sie als Gäste im Hotel-Restaurant Sonnentau in den letzten 10 Jahren kennengelernt.

Frau Karlein hob die Eigenschaften hervor, da sie sich, wie sie meint, mit denen der Rhöner selbst decken - in ruhiger Gelassenheit, aber mit viel Wärme und Herzlichkeit. Sie nehmen Anteil an der Familie Goldbach und Karlein, der Entwicklung vom Hotel und haben schon so manche Baustelle erlebt.Sie lieben die Rhön - das Land der offenen Ferne - und bekommen schon mal Entzugserscheinungen, wenn es nicht innerhalb eines Jahres 1-2 mal klappt, nach Fladungen zu fahren.

Bürgermeister Müller dankte den vier Jubilaren für Ihre 10 Jahre Treue in Fladungen und überreichte ein Buch über die Stadt Fladungen, eine Flasche Sekt und eine Urkunde zur Erinnerung. Auch der Verkehrsamtleiter Herr Link schloss sich den Glückwünschen an und wünschte Familie Niemann und Michalke noch viele angenehme Aufenthalte bei guter Gesundheit im Hotel Sonnentau.

Wolfgang und Sonja Geuting

Ein Teil der Familie nach über 30 Jahren Urlaub im Sonnentau.
Durch die Verwandtschaft eines Freundes kam die Familie Wolfgang und Sonja Geuting zum ersten Mal nach Fladungen. ''Ach die Rhön ist doch nur ein Mittelgebirge - lohnt sich das?'' So die erste Aussage als es um die Reise nach Fladungen ging. Doch als sie hier waren und die herrliche, urwüchsige Landschaft mit dem traumhaften Weitblick kennen lernten, waren sie sofort in Fladungen verliebt. Diese Verliebtheit hielt bis heute an, natürlich liegt es auch an den herzlichen Gastgebern, den Familien Goldbach und Karlein vom Hotel Sonnentau. Familie Geuting hat die gesamte Entwicklung von der kleinen Pension Sonnentau bis zum heutigen Wellness-Hotel miterlebt. Die Goldbach und Karlein Familie mit Kindern und Enkelkindern wachsen sehen. Der Sonnentau ist mit den Ansprüchen der Geutings gewachsen und so genießen sie heute die vielfältigen Annehmlichkeiten von Schwimmbad und Sauna, die gute Küche und das alles in familiärer Atmosphäre.

Für 30 Jahre Urlaub in Fladungen bedankt sich auch der Leiter des Verkehrsamtes Herr Link und der Vertreter der Stadt Fladungen Herr Hoch für die Treue und den sichtlichen Beweis, das es in unserer Heimat einfach wunderbar schön ist. Das zeigt sich auch daran, dass dies schon die zweite Ehrung in diesem Jahr für 30 Jahre Urlaub in Fladungen ist.

Fam. Schütz und Lendrich mit den beiden Hunden Timmi & Tosca

Die Jubilare Familie Schütz / Oma Lendrich mit den Hunden Timmi & Tosca, eingerahmt von Heino Goldbach und Sonja Karlein, den Hotelinhabern, sowie Herrn Link vom Fremdenverkehrsamt der Stadt Fladungen.

Zweimal jährlich ist Minimum für Fam. Schütz und Lendrich mit den beiden Hunden Timmi & Tosca im Hotel Sonnentau ihre Urlaube zu verbringen. In 10 Jahren mehr als 20 Besuche, das ist doch eine Ehrung wert. Herr Link vom Verkehrsamt der Stadt Fladungen überbrachte die besten Glückwünsche, eine Urkunde, Sekt und Fladungen-Literatur, auch im Namen des Bürgermeisters Robert Müller.

Bei einem Umtrunk mit der Familie Goldbach und Karlein wurde so manche lustige Urlaubserinnerung ausgetauscht. Geschätzt wird von Fam. Schütz und Frau Lendrich besonders die familiäre Atmosphäre bei dem gesamten Sonnentau-Team und die wunderbare Natur rund ums Hotel.

Auf beiden Seiten besteht der Wunsch zukünftig noch viele schöne, bleibende Urlaubserinnerungen gemeinsam im Wohlfühlhotel Sonnentau erleben zu dürfen. Dem stimmten natürlich auch Timmi & Tosca mit einem eindeutigen ''Wuff'' zu.

10 Damen aus Rodgau bereits zum 10. Mal!

''Lust auf Wohlfühlen'' - Vitalität für Körper, Geist und Seele hatten 10 Damen aus Rodgau bereits zum 10. Mal! Sie genießen Massagen und Kosmetik, lassen sich kulinarisch verwöhnen und sind jedes Jahr am Fladunger Marktfest in Fladungen.

Jetzt bietet das Hotel Sonnentau durch die Mitinhaberin Sonja Karlein Ihren Gästen noch mehr als Massagen und Kosmetik. Bei den neuen Kursangeboten "Lust auf Wohlfühlen" geht es um innere Zufriedenheit und der Ausgleich aller Ebenen - zwischen Körper, Geist und Seele.

Das Wort Wellness wurde in den achtziger Jahren in den USA kreiert. Selbstfindung und Selbstentfaltung hatten sich bereits als Wege zum persönlichen Glück etabliert. Ein Trend, der auch im neuen Jahrtausend noch ungebrochen anhält.Wir streben nach Individualität und schenken unserem Wohlbefinden, unserem Wohlfühlen mehr Beachtung als jemals zuvor. Ein Zustand, der nicht einfach nur mit Fitness gleichzusetzen ist. Selbstwahrnehmung, Gefühle, Motivation und Sinnerleben spielen eine wichtige Rolle. Dies ist nur möglich, indem eine Balance zwischen körperlicher, geistiger und seelischer Verfassung hergestellt wird. Die Grundlagen für unser Wohlbefinden werden bereits in jungen Jahren gelegt. Ein großer Naturarzt unserer Tage sagte kürzlich: ''Es gibt keine Alterskrankheiten, sondern lediglich Jugendsünden''. Und diese werden in der heutigen Zeit in großem Maße begangen: Hektik im Alltag, falsche Ernährung, Schlafdefizit, Rauchen, Alkohol usw. Doch neben diesen ''äußeren'' Sünden begehen wir auch ''innere''. Unser Denken und unsere Einstellungen über Beschwerden und Defizite sind erheblich mitverantwortlich für deren Eintreten.

In dem Kurs ''Lust auf Wohlfühlen'' haben die Teilnehmer die Möglichkeit, mit Körperwahrnehmungen, Entspannungs-Übungen, Fantasiereisen und Gehirn-Jogging ihr Wohlbefinden zu steigern. Sie erleben Seelen- und Traumbilder, kreieren sich positive Leitsätze und trainieren ihre Gedankenkräfte. Jedes Thema ist in sich rund und abgeschlossen und dauert zwischen 1 und 1,5 Stunden.Wer also seine Wohlbefinden frei nach dem Zitat von Antoine de Saint Exupery ''ich bitte nicht um Wunder und Visionen, Herr, sondern um die Kraft für den Alltag. Lehre mich die Kunst der kleinen Schritte,'' stärken möchte, ist bei dem Wellness-Angebot ''Lust auf Wohlfühlen'' genau richtig.

Familie Langhorst aus Dellbrück-Westenholz

Gästeehrung: v. l.: Raimund und Maria Goldbach (Seniorchefs), Fam. Langhorst, Heino Goldbach und Sonja Karlein (Inhaber Hotel Sonnentau), im Hintergrund Bernhard Link (Touristikbüro Fladungen).

60. Geburtstag war Anlass für 10 Jahre Urlaub im Hotel Sonnentau
Familie Langhorst aus Dellbrück-Westenholz haben jetzt zum 10. Male ihren Sommerurlaub im Hotel Sonnentau verbracht. Der Zufall hat die beiden nach Fladungen geführt. Eine entfernte Verwandte aus Leubach feierte im August 1993 ihren 60. Geburtstag im Hotel Sonnentau, zu dem die Langhorsts eingeladen waren. Damit war das Herz für die Rhön entflammt. Zu dem Zeitpunkt wurde gerade das Hotel Sonnentau eröffnet, so dass gleich die passende Unterkunft gefunden war und seither können Sie es nicht mehr lassen, im Sommer nach Fladungen zu fahren. Viele Verwandte und Bekannte sind mittlerweile schon auf Empfehlung der Langhorsts in die Rhön gekommen, um das Land der offenen Fernen, das herrliche Städtchen Fladungen, seine hilfsbereiten Bewohner und natürlich das liebenswerte Hotel Sonnentau samt Familie Goldbach und Karlein kennen zu lernen.

Familie Langhorst hat in diesem Jahr ihr Geschäft, eine Möbelschreinerei, an den Sohn übergeben und nun bleibt mehr Zeit für Freizeit und Urlaub. Dieser soll noch viele Jahre, bei bleibender Gesundheit, in die Rhön führen, so war der Wunsch von allen Gratulanten, darunter auch der Vertreter der Stadt Fladungen und des Verkehrsamtes, Herr Bernhard Link.

Jubilare die schon seit 10, 20, 25 oder mehr Jahren ihren Urlaub bei uns im Sonnentau verbringen

Seit 1971 sind wir Gastgeber hier in Fladungen. 1993 eröffneten wir unser Hotel. Durch den wunderschönen Neubau konnten wir mehr und mehr Stammgäste gewinnen. Viele von Ihnen sind schon seit 10, 20 oder gar 30 Jahren regelmäßige Gäste vom Sonnentau. Darüber freuen wir uns sehr und danken Ihnen für die langjährige Freundschaft und Treue.

Wir, das gesamte Team vom Sonnentau, freuen uns über jeden, der uns mitteilt wie oft er schon in unserem Hotel zu Gast war. Sobald wir dies erfahren, ehren wir unsere lieb gewonnenen Gäste mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent. Wie Sie im Anhang sehen können sind es schon einige Gäste, die uns ihr Urlaubs-Jubiläum mitgeteilt haben. Sicherlich gibt es noch einige mehr von Ihnen, die ebenfalls schon ein kleineres oder größeres Sonnentau-Jubiläum bei uns hatten, uns dies jedoch noch nicht mitgeteilt haben. Denn trotz moderner Technik, ist es uns leider, leider nicht möglich die Anzahl Ihrer Aufenthalte zu zählen.

Hiermit rufen wir all unsere Stammgäste auf, die schon seit 10, 20, 25 oder mehr Jahren Urlaub im Sonnentau machen. Melden Sie sich bei Ihrem nächsten Aufenthalt in unserem Hotel! Natürlich würden wir auch Sie gerne ehren und hier auf unserer Gäste-Jubiläumsseite aufnehmen. Also ran an den Kalender und die Jahre zählen. Wir freuen uns auf Sie!