Logo - Hotel Sonnentau - Ihr Wellnesshotel im Naturpark Rhön
Logo - Hotel Sonnentau - Ihr Wellnesshotel im Naturpark Rhön

Slider Bild 1

Slider Bild 4

Slider Bild 3

 

Buchungsanfrage per E-Mail

Datum

So schmeckt der Herbst

Fränkischer Flammkuchen mit hausgeräuchertem Speck und Zwiebeln

Die farbenprächtige Jahreszeit bietet eine Fülle an frischen, saisonalen Produkten. Nicht nur Wetter und Natur zeigen sich jetzt vielseitig. Jetzt ist die Zeit der Abwechslung und auch auf den Märkten kann man sehen wie abwechslungsreich die Jahreszeit ist. Für die Küche des Hotel Restaurant Sonnentau heißt das: Nur die frischesten Zutaten werden zu echten Highlights der Saison verarbeitet. Frisches Obst und Gemüse in Hülle und Fülle. Es fängt an bei Karotten, Kürbis, Kohl, Tomaten, Zucchini, Auberginen aber auch Zwiebeln und Kartoffeln schmecken jetzt am besten. Zudem braucht sich auch die Obstauswahl im Herbst nicht zu verstecken: knackige Äpfel aus der Region und frische Birnen entfalten nun einen ganz besonderen Geschmack. Auch Freunde von Fisch und Geflügel kommen jetzt voll auf ihre Kosten.

Nehmen Sie sich doch einfach mal Zeit für ein  3- oder 4-Gänge Menü im Panorama-Restaurant und entführen Ihren Geschmacksinn in der Welt der Mannigfaltigkeit des Herbstes. Auf Ihrer Speisekarte könnten dann folgende Gerichte stehen: Als Vorspeise Kürbiscremesuppe mit Sahnetupf und Kürbiskernöl. Zum Hauptgang hausgemachte Ravioli gefüllt mit Frischkäse, auf Kürbis-Chilliragout und dazu ein bunter Salatteller von unserem neuen Salatbüffet oder wer es deftiger mag, der ist mit der Wildwirsingroulade in Rotweinsauce, dazu Klöße und Salat bestens bedient. Zu guter Letzt das Dessert in Form von hausgemachtem Tonkabohnenparfait auf Apfelragout. Als kleines Verdauungsschmankerl gibt es dann vom Seniorchef einen Zwetschgenbrand. So kann man den Herbst geschmacklich genießen.
Unter Telefon 09778/91220 oder im Hotel Sonnentau, Wurmbergstr. 1-3, 97650 Fladungen können Sie einen Tisch reservieren.

Bild: Fränkischer Flammkuchen mit hausgeräuchertem Speck und Zwiebeln, dazu ein Glas Deutscher Federweiser (Bei uns im Sonnentau)